Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Physik / trier-reporter.de - Mit besseren Bildern naeher am Urknall
« Letzter Beitrag von Datko am 15.01.19 11:21 »
Mein Kommentar zu: http://www.trier-reporter.de/mit-besseren-bildern-naeher-am-urknall/

##

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos!

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch bei Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt.

Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.
2
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/bauteam-tretzel-ein-politisch-gefoerderter-monopolist/07122018/#comment-424840

##

Zu mkv16:24 "Huhn oder Ei? Was kam zuerst im Stadtrat?"

Das Ei war vor dem Huhn da. Hühner sind Nachfahren der Saurier, die schon Eier legten.
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQruwVEuOfZxuQXijzTKjQk52yeafrcu_EK9NgIuckBw56zKTdM
3
Physik / spektrum.de - Wie laut war der Urknall?
« Letzter Beitrag von Datko am 05.12.18 11:17 »
Mein Kommentar zu: https://www.spektrum.de/video/wie-laut-war-der-urknall/1592924

##

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos!

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch bei Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

Joachim Datko Physiker, Philosoph
4
Mein Kommentar zu: https://www.futurezone.de/science/article215839379/Woher-kommen-wir-Eine-Physikerin-zum-Chaos-nach-dem-Urknall.html?ref=sec#coral_talk_stream

##

Zitat: "Das Universum ist im Urknall, der Singularität, entstanden."

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden. Es gibt keinen physikalischen Grund dafür, warum das Weltall aus dem "Nichts" (einer Singularität) entstanden sein sollte.
5
Mein Kommentar zu: https://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Teilchenbeschleuniger-Alice-soll-Einblicke-in-Urknall-geben-id52635161.html

##

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden. Es gibt keinen Grund dafür, warum das Weltall aus dem "Nichts" (einer Singularität) entstanden sein sollte.

Zitat: "„Wir wollen herausfinden, was innerhalb der ersten Nanosekunden des Weltalls vor sich gegangen ist.“"

Physikalisch formuliert reicht es zu sagen, dass man Bleiionen mit einer bestimmten Energie zur Kollision bringt und sehen will, was dabei passiert.
6
Mein Kommentar zu: https://www.welt.de/wissenschaft/article183417848/Cern-Experiment-Alice-Mit-Super-Geschwindigkeit-zur-Urknall-Materie.html#Comments

##

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

Zitat: "„Wir wollen herausfinden, was innerhalb der ersten Nanosekunden des Weltalls vor sich gegangen ist.“"

Physikalisch formuliert reicht es zu sagen, dass man Bleiionen mit einer bestimmten Energie zur Kollision bringt und sehen will, was dabei passiert.
7
Technik / auto-presse.de - Musketiere unter Strom
« Letzter Beitrag von Datko am 23.10.18 11:11 »
Mein Kommentar zu: http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=531305

##

Zwei Ergänzungen zum Verbrauch.

Zitat: "Bilanz nach über 560 Kilometern: Praxis-Verbrauch etwa 15 Kilowatt-Stunden, sparsame Fahrer schaffen 12,6 kWh."

Genauer: ... 15 Kilowatt-Stunden pro 100 km

15 kWh entsprechen einem "Heizwert" von ungefähr 1.8 Liter Superbenzin.
9
Gästebuch / www.erklaerung2018.de
« Letzter Beitrag von Datko am 05.04.18 16:40 »
https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

"Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird."
10
etc / ndr.de - Greifswalder Uni trennt sich von Arndt - fast
« Letzter Beitrag von Joachim Datko am 17.01.18 17:32 »
Mein Kommentar zu: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Greifswalder-Uni-trennt-sich-von-Arndt-fast,arndt172.html

###

Der Name "Universität Greifswald" ist zweckmäßig

Es ist in der Regel, wie auch hier, zweckmäßig den Ortsnamen zu verwenden, da die Zuordnung leichter ist.
Seiten: [1] 2 3 ... 10