Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
etc / freiewelt.net - Rettet das Mathe-Abitur unser Klima?
« Letzter Beitrag von Datko am 08.05.19 20:13 »
Mein Kommentar zu: https://www.freiewelt.net/blog/rettetdasmathe-abiturunserklima-10077752/

##

Zu Hajo 11:50 - "Wie so überhaupt noch ein Abitur, das heutige taugt ehedem nur noch als Einkaufszettel und nun stehen wir vor dem schon lange vernachlässigten Problem der Elitenausbildung, [...]"

Wer mehr leisten will, als der Durchschnitt, sollte selbstständig lernen und sich nicht auf den Schulunterricht verlassen. Ich habe mich immer auf die Ferien gefreut. Der letzte Schultag vor den Ferien war für mich schon der erste Lerntag der Kür. Die Ferien waren herrlich, ich konnte ungestört das lernen, was mir besonderen Spaß gemacht hat.

Joachim Datko
2
Mein Kommentar zu: https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Beim-Urknall-koennte-mit-dem-Universum-auch-ein-Antiuniversum-entstanden-sein/forum-416772

##

Zitat: "Mit dem Urknall sind Zeit, Raum und Materie sowie Antimaterie entstanden, indem sich das irrwitzig kleine und heiße Universum mit irrwitziger Geschwindigkeit in der Phase der Inflation ausdehnte; auch heute noch expandiert das Universum unaufhaltsam weiter."

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch in vielen Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt hat.

Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.
3
Mein Kommentar zu: https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Beim-Urknall-koennte-mit-dem-Universum-auch-ein-Antiuniversum-entstanden-sein/Re-Was-ich-mich-schon-lange-frage/posting-34239874/show/

Alle Heise-Foren  > Telepolis  > Kommentare  > Beim Urknall könnte mit dem U…  > Re: Was ich mich schon lange…

##

Re: Was ich mich schon lange frage:
Entfernungsangaben in der Astrophysik sind äußerst kompliziert. Unter dem nachfolgenden Link finden Sie einen Artikel, der zwischen verschiedenen "Entfernungsbegriffen" differenziert und Klarheit schafft.

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2012/01/03/die-rotverschiebung-und-die-vielen-entfernungen-der-kosmologie/

Zitat: "Der Satz aus der Einleitung (“Das Licht dieser Galaxie hat 12 Milliarden Jahre bis zu uns gebraucht.”) macht also nur eine Aussage über die Laufzeitentfernung – 12 Milliarden Lichtjahre – aber es handelt sich nicht um “die” Entfernung. Die gibt es nicht."

Noch detaillierter:
http://scienceblogs.de/alpha-cephei/2018/05/28/was-ist-eine-mitbewegte-entfernung/
4
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/fridays-for-future-kritik-von-kleingeistern-unterstuetzung-von-profis/18032019/#comments
##

Bei manchen Wetterlagen gibt es in Deutschland heute schon eine Überproduktion von elektrischer Energie.

Zu R.G. 21:53: "Wir in unserer Erwachsenengeneration haben viele „akademische“ Dumm- und Trägheitsbeweise abgegeben; die Jugend sieht unsere realen Mängel, sie rafft sich teilweise unter der Parole des drohenden Klimawandels auf, viele längst fällige, wahre Not wenden sollende Schritte anzustoßen…"

So gedankenlos sind die "Alten" nicht!
Faszination Technik:
Siehe z.B.
https://www.wind-turbine-models.com/turbines/1605-mhi-vestas-offshore-v164-9.5-mw
5
Physik / trier-reporter.de - Mit besseren Bildern naeher am Urknall
« Letzter Beitrag von Datko am 15.01.19 11:21 »
Mein Kommentar zu: http://www.trier-reporter.de/mit-besseren-bildern-naeher-am-urknall/

##

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos!

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch bei Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt.

Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.
6
Mein Kommentar zu: https://www.regensburg-digital.de/bauteam-tretzel-ein-politisch-gefoerderter-monopolist/07122018/#comment-424840

##

Zu mkv16:24 "Huhn oder Ei? Was kam zuerst im Stadtrat?"

Das Ei war vor dem Huhn da. Hühner sind Nachfahren der Saurier, die schon Eier legten.
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQruwVEuOfZxuQXijzTKjQk52yeafrcu_EK9NgIuckBw56zKTdM
7
Physik / spektrum.de - Wie laut war der Urknall?
« Letzter Beitrag von Datko am 05.12.18 11:17 »
Mein Kommentar zu: https://www.spektrum.de/video/wie-laut-war-der-urknall/1592924

##

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos!

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch bei Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

Joachim Datko Physiker, Philosoph
8
Mein Kommentar zu: https://www.futurezone.de/science/article215839379/Woher-kommen-wir-Eine-Physikerin-zum-Chaos-nach-dem-Urknall.html?ref=sec#coral_talk_stream

##

Zitat: "Das Universum ist im Urknall, der Singularität, entstanden."

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden. Es gibt keinen physikalischen Grund dafür, warum das Weltall aus dem "Nichts" (einer Singularität) entstanden sein sollte.
9
Mein Kommentar zu: https://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Teilchenbeschleuniger-Alice-soll-Einblicke-in-Urknall-geben-id52635161.html

##

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden. Es gibt keinen Grund dafür, warum das Weltall aus dem "Nichts" (einer Singularität) entstanden sein sollte.

Zitat: "„Wir wollen herausfinden, was innerhalb der ersten Nanosekunden des Weltalls vor sich gegangen ist.“"

Physikalisch formuliert reicht es zu sagen, dass man Bleiionen mit einer bestimmten Energie zur Kollision bringt und sehen will, was dabei passiert.
10
Mein Kommentar zu: https://www.welt.de/wissenschaft/article183417848/Cern-Experiment-Alice-Mit-Super-Geschwindigkeit-zur-Urknall-Materie.html#Comments

##

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

Zitat: "„Wir wollen herausfinden, was innerhalb der ersten Nanosekunden des Weltalls vor sich gegangen ist.“"

Physikalisch formuliert reicht es zu sagen, dass man Bleiionen mit einer bestimmten Energie zur Kollision bringt und sehen will, was dabei passiert.
Seiten: [1] 2 3 ... 10