Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Datko

Seiten: [1] 2 3 ... 6
1
Mein Kommentar zu: http://www.trier-reporter.de/mit-besseren-bildern-naeher-am-urknall/

##

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos!

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch bei Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt.

Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

3
Physik / spektrum.de - Wie laut war der Urknall?
« am: 05.12.18 11:17 »
Mein Kommentar zu: https://www.spektrum.de/video/wie-laut-war-der-urknall/1592924

##

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos!

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch bei Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

Joachim Datko Physiker, Philosoph

4
Mein Kommentar zu: https://www.futurezone.de/science/article215839379/Woher-kommen-wir-Eine-Physikerin-zum-Chaos-nach-dem-Urknall.html?ref=sec#coral_talk_stream

##

Zitat: "Das Universum ist im Urknall, der Singularität, entstanden."

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden. Es gibt keinen physikalischen Grund dafür, warum das Weltall aus dem "Nichts" (einer Singularität) entstanden sein sollte.

5
Mein Kommentar zu: https://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Teilchenbeschleuniger-Alice-soll-Einblicke-in-Urknall-geben-id52635161.html

##

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden. Es gibt keinen Grund dafür, warum das Weltall aus dem "Nichts" (einer Singularität) entstanden sein sollte.

Zitat: "„Wir wollen herausfinden, was innerhalb der ersten Nanosekunden des Weltalls vor sich gegangen ist.“"

Physikalisch formuliert reicht es zu sagen, dass man Bleiionen mit einer bestimmten Energie zur Kollision bringt und sehen will, was dabei passiert.

6
Mein Kommentar zu: https://www.welt.de/wissenschaft/article183417848/Cern-Experiment-Alice-Mit-Super-Geschwindigkeit-zur-Urknall-Materie.html#Comments

##

Die Hypothese vom "Urknall" ist ein Anfangsmythos. Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.

Zitat: "„Wir wollen herausfinden, was innerhalb der ersten Nanosekunden des Weltalls vor sich gegangen ist.“"

Physikalisch formuliert reicht es zu sagen, dass man Bleiionen mit einer bestimmten Energie zur Kollision bringt und sehen will, was dabei passiert.

7
Technik / auto-presse.de - Musketiere unter Strom
« am: 23.10.18 11:11 »
Mein Kommentar zu: http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=531305

##

Zwei Ergänzungen zum Verbrauch.

Zitat: "Bilanz nach über 560 Kilometern: Praxis-Verbrauch etwa 15 Kilowatt-Stunden, sparsame Fahrer schaffen 12,6 kWh."

Genauer: ... 15 Kilowatt-Stunden pro 100 km

15 kWh entsprechen einem "Heizwert" von ungefähr 1.8 Liter Superbenzin.

8
Gästebuch / www.erklaerung2018.de
« am: 05.04.18 16:40 »
https://www.erklaerung2018.de/mitmachen.html

"Mit wachsendem Befremden beobachten wir, wie Deutschland durch die illegale Masseneinwanderung beschädigt wird. Wir solidarisieren uns mit denjenigen, die friedlich dafür demonstrieren, dass die rechtsstaatliche Ordnung an den Grenzen unseres Landes wiederhergestellt wird."

9
Mein Kommentar zu: https://www.derstandard.de/story/2000064806803/bill-gates-versteht-quantencomputer-nicht

###
"Quantencomputer", ein Goldesel für Physiker

Auch Physiker sind einfallsreich, wenn es um Geld geht. Der Begriff "Quantencomputer" ist ein „Sesam, öffne dich“-Wort, um an Forschungsgelder zu gelangen. Es empfiehlt sich in der Regel, das Wort am Ende eines physikalischen Artikels als Zukunftsvision einfließen zu lassen. Damit ist man am Puls der Zeit und kann den Bedarf an weiteren Forschungsgeldern wirkungsvoll belegen.

10
Mein Kommentar zu: http://www.regensburg-digital.de/dogmatismus-im-landeanflug/13102017/#respond

####

Zur Überschrift "Dogmatismus im Landeanflug"

Die christliche Religion erleidet bei uns zurzeit eine Bruchlandung.

In meiner Kindheit hatten die christlichen Kirchen die Gesellschaft noch fest im Griff. Mittlerweile gibt es die religiöse Indoktrination von klein auf nicht mehr. Das Weltbild hat sich geändert. Die MINT-Fächer in der Schule lassen keinen Raum für religiöse Vorstellungen.

Zitat: "[...] Konter Bonks auf Möller im Zuge einer kurzen Auseinandersetzung um das Verhältnis von Willens- und Handlungsfreiheit des Menschen. Ihm als Philosophiedozenten müsse man bei dem Thema nichts vormachen, Handlungsfreiheit setze schließlich Willensfreiheit voraus."

Da fehlt die naturwissenschaftliche Denkweise. Empirisch fundierte Aussagen zu solchen Fragen liefert weder die Theologie noch die Philosophie, sondern die Neurobiologie.

11
Mein Kommentar zu: http://www.spektrum.de/news/was-wir-ueber-den-urknall-wissen/1431727

###

Der "Urknall" ist nur ein Anfangsmythos!

Wir sollten den "Urknall" nicht allzu ernst nehmen. Die Astrophysik ist hochspekulativ, sie hat sich ein Wolkenkuckucksheim eingerichtet.

12
Mein Kommentar zu: http://www.zeit.de/2016/28/antimaterie-physik-urknall-leben

###

Der "Urknall" ist ein Anfangsmythos.

13
Mein Kommentar zu: http://www.spektrum.de/news/das-neutronenraetsel/1414113

###

Zitat: "Die beiden bislang genauesten Einzelmessungen der Lebensdauer des Neutrons weichen also um rund neun Sekunden voneinander ab. Eine erhebliche Differenz, [...]"

Interpretieren wir die Differenz um:
Die beiden Methoden kommen zu ähnlichen Ergebnissen, 887,7 Sekunden und 878,5. Die Differenz beträgt ungefähr 1 %. Eine unerhebliche Differenz.

Datko - Philosoph, Physiker

14
Mein Kommentar zu: http://www.welt.de/wissenschaft/volkskrankheiten/article155986318/Morbus-Parkinson-oder-Muhammad-Alis-laengster-Kampf.html

###

Boxen ist ein gefährlicher Sport. Insbesondere Schläge gegen den Kopf sind äußerst gefährlich. Es kommt zu schweren Gehirnerschütterungen und Schädigungen des Gehirns.

15
Mein Kommentar zu: http://www.freiewelt.net/nachricht/ueber-eine-million-dauerhafte-hartz-iv-bezieher-10067154/

##

Bevor ich arbeite, denke ich darüber nach, wie eine konkrete Tätigkeit effizienter durchgeführt werden kann. Wir sollten uns endlich vom Arbeitswahn trennen. Hartz IV ist eine gute Idee, sie sollte weiterentwickelt werden.

Maschinen und Computer können wesentlich effizienter arbeiten als Menschen, überlassen wir ihnen noch mehr Arbeit.

Seiten: [1] 2 3 ... 6