DATKO.de

Wissenschaften Philosophie => Physik => Thema gestartet von: Joachim Datko am 31.03.19 18:22

Titel: heise.de Beim Urknall koennte mit dem Universum auch ein Antiuniversum entstand
Beitrag von: Joachim Datko am 31.03.19 18:22
Mein Kommentar zu: https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Beim-Urknall-koennte-mit-dem-Universum-auch-ein-Antiuniversum-entstanden-sein/forum-416772

##

Zitat: "Mit dem Urknall sind Zeit, Raum und Materie sowie Antimaterie entstanden, indem sich das irrwitzig kleine und heiße Universum mit irrwitziger Geschwindigkeit in der Phase der Inflation ausdehnte; auch heute noch expandiert das Universum unaufhaltsam weiter."

Einen "Urknall" hat es nicht gegeben. Wie auch in vielen Religionen und Kulturen üblich, wird in der Physik ein Anfang gesetzt, von dem aus sich die Welt entwickelt hat.

Der "Urknall" ist im naturwissenschaftlichen Weltbild der unhinterfragte Startpunkt des Seienden.