Autor Thema: DTrace Zeitverhalten  (Gelesen 7612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DirektTop

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
DTrace Zeitverhalten
« am: 11.07.11 11:41 »
Beim Starten eines dtrace-Programms wird Maschinencode im Hauptspeicher verändert, und zwar je eine Maschineninstruktion je probe. Werden viele probes eingerichtet, so ist diese Aufbauzeit deutlich fühlbar. Das gleiche gilt für die Abbauzeit, wenn alle Änderungen rückgängig gemacht werden müssen.

Wird zur Laufzeit eine probe erreicht, verbraucht das DTrace-Modul zu dessen Bearbeitung eine praktisch vernachlässigbare kurze Zeit. Die durch (sinnvolle) DTrace-Programme erzeugte zusätzliche Last ist minimal. Wird keine probe durchlaufen, ist die Last gleich Null.
« Letzte Änderung: 13.11.14 10:13 von Datko »